Sie sind hier....Home    >    Ueber uns  >    Qualität  >    Spitalhygiene

Spitalhygiene – Infektionen verhüten

Die Spitalhygiene des Spital Linth ist zuständig für Massnahmen die der Verhinderung, Überwachung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen dienen.

Die Spitalhygiene hat die Aufgabe, nosokomiale (im Spital erworbene) Infektionen zu verhüten und die Ausbreitung multiresistenter Keime zu verhindern. 

In Zusammenarbeit mit OSKI (Ostschweizer Kompetenznetz Infektiologie) und dem Hygieneverbund Ostschweiz (HVO) erarbeitet sie für das ganze Spital verbindliche Richtlinien für die Spitalhygiene, führt Messungen durch und bietet Beratungen/Schulungen/Fortbildungen für alle Bereiche an.

Beispiele aktueller Messungen sind:

  • Clean Hands Erhebungen über Compliance (Einhaltung von Anweisungen) der Händedesinfektion auf allen Stationen
  • Teilnahme an der nationalen, von SwissNOSO organisierten Erfassung nosokomialer Infekte nach Hüftprothesenimplantation, Dickdarmeingriffen und Kaiserschnitten.