Sie sind hier....Home    >    Medizinisches Angebot  >    Frauenklinik Gynäkologie

Frauenklinik / Gynäkologie – Das Gesundheitszentrum für Frauen

Herzlich Willkommen in der Frauenklinik Spital Linth.  Wir bieten ein lückenloses Angebot rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Gynäkologie – während sämtlichen Phasen im Leben einer Frau. 

Im Bereich der Frauenheilkunde finden Sie bei uns das ganze Spektrum aller Teilbereiche der modernen Gynäkologie. Dies beinhaltet sowohl Vorsorgeuntersuchungen, Beratungen in allen Teilbereichen wie Pubertät, Kinderwunsch, Verhütungsberatung, hormonelle Fragen, Tumorerkrankungen, Brusterkrankungen, Inkontinenzprobleme usw, als auch die entsprechenden ambulanten und stationären konservativen und operativen Therapiemöglichkeiten. In den Sprechstunden unseres Chefarztes Dr. Urs Graf als auch aller Kaderärztinnen und Kaderärzte sowie in den Spezialsprechstunden, werden Sie jederzeit kompetent beraten und betreut. Scheuen Sie sich nicht, unverbindlich jederzeit einen Termin zu vereinbaren.

Unsere Sprechstunden

Vorsorgeuntersuchungen

In unseren Sprechstunden bieten wir Ihnen die Möglichkeit der üblichen Vorsorgeuntersuchungen wie Brustkontrolle, Abstrichkontrolle und bei Bedarf Kontrolle des hinteren Genitales mittels Vaginalultraschall usw. Wir empfehlen Ihnen, sich jährlich einer solchen Vorsorgeuntersuchung und Beratung zu unterziehen.

Gynäkologische Probleme in der Pubertät und bei Jugendlichen

Häufig sind erste Probleme mit der einsetzenden Menstruation und Fragen zur Verhütung Themen bei den Jugendlichen. Gerne stehen wir hier in unseren Sprechstunden mit entsprechend kompetentem Wissen, Einfühlungsvermögen und Erfahrung zu Ihrer Verfügung. Zögern Sie nicht, für Ihre Tochter, die sie selbstverständlich gerne begleiten können, einen Termin zu vereinbaren.

Empfängnisverhütung

Ebenfalls in unseren Sprechstunden beraten wir Sie gerne sehr individuell über die zur Verfügung stehenden und Ihnen wohl am besten angepassten modernen Verhütungsmethoden.

Kinderwunschbehandlung

Bei bestehendem Kinderwunsch beraten wir Sie gerne ganz allgemein über vorzukehrende Massnahmen bei Absetzen der Empfängnisverhütung. Sollte dann innerhalb eines Jahres keine Schwangerschaft eintreten, verfügen wir in unseren Sprechstunden und Spezialsprechstunden über sehr grosse entsprechende Erfahrung im Bereich der weiblichen und männlichen Diagnostik und Therapie der Sterilität. Bei komplexeren Fragestellungen arbeiten wir sehr intensiv mit dem Institut für Reproduktionsmedizin „Fiore“ in St. Gallen zusammen. Sie erhalten hier bei uns die entsprechende Information, Vorbereitung und Behandlung bei allfällig notwendigen Massnahmen im Sinne der modernen In-Vitro-Fertilisation. Wir legen dabei Wert auf eine individuell angepasste Begleitung des Paares mit Kinderwunsch.

Schwangerschaftsbetreuung

Siehe unter Geburtshilfe.

Hormonelle Störungen und Blutungsstörungen

Nicht selten äussern sich hormonelle Störungen in Unregelmässigkeiten des menstruellen Zyklus. Gerne beraten wir Sie zu solchen Fragestellungen in unseren Sprechstunden. Wir verfügen auch über die entsprechenden konservativen und invasiveren Methoden zu weiteren Abklärungen solcher Probleme.

Menopause

Die Zeit vor, während und nach der Menopause ist ein wichtiger Abschnitt im Leben einer Frau. Verschiedene Fragestellungen tauchen auf. Gerne beraten wir Sie hier individuell und kompetent in Bezug auf Ihre ganz persönlichen Besonderheiten in diesem Lebensabschnitt. Verschiedene diagnostische und natürlich auch hormonelle und nicht hormonelle therapeutische Möglichkeiten erklären wir Ihnen gerne.

Osteoporose-Beratung

Mit Erlöschen der Ovarialfunktion und der Östrogenproduktion beschleunigt sich bei der Frau der Knochenabbau. Deshalb ist die Problematik der Osteoporose ein wichtiges Thema in diesem Lebensabschnitt. In Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Gesellschaft für Osteoporose klären wir allfällige Risikosituationen mittels modernster Densitometrie ab und beraten Sie anschliessend gerne über die möglichen und allenfalls notwendigen konservativen und medikamentösen Massnahmen.

Inkontinenzprobleme und Beckenbodenschwäche

Nicht zuletzt aufgrund angeborener Bindegewebsschwäche sind die obigen Problemstellungen mit Harninkontinenz und Senkungsbeschwerden nicht selten. Häufig werden diese Probleme aus falscher Scham verschwiegen. Zögern Sie deshalb nicht, uns in unseren Sprechstunden und Spezialsprechstunden auf diese Problematik anzusprechen. Wenn Sie persönlich Probleme sehen, zögern Sie nicht, uns anzurufen. Wir verfügen über einen modernen urodynamischen Messplatz zur präzisen Diagnostik der Harninkontinenz und haben grosse Erfahrung in den gängigen konservativen und auch operativen Therapieverfahren von Senkungsbeschwerden und Inkontinenz. Dazu gehören die modernen einfachen Schlingen und Netzverfahren.