Sie sind hier....Home    >    Medizinisches Angebot  >    Innere Medizin  >    Neurologie

Neurologie – Erkrankungen des Nervensystems

Die Neurologie umfasst die Abklärung und Behandlung von Erkrankungen des Gehirns, Rückenmarks, der Nerven und Muskulatur.

Durchblutungsstörungen des Gehirns wie Hirnschlag/Streifung, Entzündungen des Nervensystems wie Multiple Sklerose, Parkinson, Epilepsie, Migräne und Kopfweh, Demenz, Schwindel, periphere Nervenläsionen wie z.B. Karpaltunnel-Syndrom und Polyneuropathien sind typische Krankheitsbilder.

Stationäre und ambulante Betreuung von neurologischen Patienten

Die Behandlung von stationären Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern erfolgt durch das Ärzteteam der Medizinischen Klinik mit Unterstützung der Neurologen und bei Bedarf mit anderen Spezialisten, z.B. Rheumatologe, Orthopäde u.a.

Ambulante Patienten werden in der Regel auf Zuweisung und in Zusammenarbeit mit dem Hausarzt abgeklärt.

Wir bieten eine umfassende Diagnostik zur Abklärung von neurologischen Krankheitsbildern an:

  • Farbduplex/Doppler (Ultraschall) der extra- und intrakraniellen hirnzuführenden Gefässe
  • Elektroneurographie und –myographie
    (Messung der Nervenleitfunktionen und Muskelaktivität)
  • EEG, Elektroencephalographie 
    (Hirnstrom-Messung) 
  • Evozierte Potentiale:
    visuell evozierte Potenziale, somatosensibel evozierte Potentiale
    (Messung    der Leitfähigkeit der peripheren Nervenbahnen und des Rückenmark)
  • Neuropsychologische Untersuchung, z.B. bei Demenzverdacht.
    Dazu finden Sie weitere Informationen unter MemoryClinic

Wie auch spezifische Therapiemöglichkeiten, z.B. 

  • intravenöse Medikamentenapplikation: z.B. Immunglobuline, Tysabri bei Multipler Sklerose und andere
  • Botox bei Bewegungsstörungen, z.B. Torticollis spasmodicus, Spastik, Dystonien, u.a.